Rieger Lüftungsbau:

 

Als Fachbetrieb zur kompletten Planung und Einbau von Anlagen zur kontrollierten Be- und Entlüftung, bieten wir unseren Service für den Neubau und den Bestandsbau an. Zu unserem Angebot zählen:

 

  • Einbau von kontrollierten Lüftungsanlagen in Neu- u. Altbau: Mit kontrollierter Lüftung das Raumklima positiv beeinflussen und Energiekosten senken. In geschlossenen Räumen entsteht Feuchtigkeit, z.B. durch kochen, duschen, etc. Damit sich kein Schimmel bildet, ist regelmäßiges Stoßlüften unabdingbar. In modernen Energiesparhäusern oder energetisch sanierten Altbauten wird dies mit einem Lüftungssystem durchgeführt, das das Lüften überflüssig macht. Mit einem Lüftungssystem findet der Luftaustausch automatisch statt.

    Es gibt zwei Technologien zur kontrollierten Wohnraumlüftung. Die zentrale und dezentrale Lüftung. Je nach örtlicher Gegebenheit wird sich für eines der beiden Systeme entschieden. Ebenfalls innerhalb der beiden Systeme gibt es verschiedene Varianten, reine Abluftsysteme, Zu- und Abluftsysteme sowie diese mit integrierter Wärmerückgewinung. Das geht bis zu einer Ersparnis via Energierückgewinnung durch Wärmetauscher bis zu 90%.Die Vorteile einer kontrollierten Wohnraumlüftung:

     

      • Frische Luft, 24 Stunden: Rund um die Uhr arbeitet das Lüftungssystem automatisch.
      • Keine Zugluft: Es sind keine erzeugten Strömungen durch die Anlage spürbar.
      • Hygiene: Schadstoffe und Feuchtigkeit werden durch den kontinuierlichen Luftaustausch entfeernt
      • Schutz für Allergiker: Feine integrierte Filter fangen Pollen und Feinstaub ab, der ideale Schutz für Allergiker.

     

    • Energie sparen durch Wärmerückgewinnung: Zusätzliche Heizkosten können durch den Anschluss eines Wärmetauschers am Lüftungssystem gespart werden.
    • Lärmschutz: An stark befahrenen Straßen keine offenen Fenster mehr, also geruhsame Nächte und frische Luft.

     

  • Reinigung von Lüftungsanlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern mit Inspektion von Luftschächten. Mangelhafte Wartung, Pflege der Filter und Dauerbetrieb hinterlassen Spuren und können die Energiekosten um bis zu 55% erhöhen und die elektrischen Komponenten der Lüftung langfristig schädigen. Die Reinigung der Zu- und Abluftkanäle, sowie ein regelmäßiger Filteraustausch sind eine wirksame Lösung um dies zu verhindern. Generell ist es ratsam die Filter mindestens zwei Mal pro Jahr zu tauschen und spätestens alle 5 – 8 Jahre die Leitungen mit einer Spezialkamera zu befahren. So können Sie sofort auf dem Bildschirm den Grad der Verschmutzung selbst in Augenschein nehmen.
  • Beim Thema Lüftung sind wir Servicepartner bei Schiedel Lüftungssystemen. Internetadresse: http://www.schiedel.de/schiedel/startseite/